Ein Bild laden
Nach Start des Programms laden Sie ein Bild zur Bearbeitung über das Menü "Ablage" > "Öffnen...". Sollten im geladenen Bild schon Informationen enthalten sein, werden diese direkt angezeigt.
Durch Mausklick auf einen der Reiter (1) werden Ihnen wahlwiese die IPTC -, XMP - oder EXIF - Informationen angezeigt. In TIFF-Dateien können u.U. immer Exif-Informationen enthalten sein. Dies liegt daran, dass einige Exif-Informationen (Exif ist eigentlich ein JPEG basiertes Dateiformat) zum normalen Informationsumfang einer TIFF-Datei gehören.
IIT 3 Eingabemaske



Stichwörter hinzufügen
Die Stichwörter eines Bildes werden in ImageInfoToolkit in Liste 4 dargestellt. Sie haben in Image Info Toolkit zwei Möglichkeiten Ihren Bildinformationen Stichwörter hinzuzufügen:
I. Tippen Sie in Feld 3 das gewünschte Stichwort ein und drüchen Sie die Eingabetaste ([return]). Sofort erscheint das neue Stichwort in Liste 4.
II. Öffnen Sie Ihren Schlagwortkatalog über das Menü "Schlagworte" > "Schlagwortkatalog". Suche Sie das gewünschte Schlagwort innerhalb Ihrer Hierarchie. Ziehen Sie das Schlagwort mit gedrückter Maustaste auf die Stichwortliste 4. Alle Schlagworte, die in der Hierarchie über dem gewählten Schlagwort stehen, werden in die Stichwortliste 4 übernommen und die Liste neu sortiert.
Wenn Sie während des Ziehen die Strg- und Hochstelltaste drücken, wird die Liste nicht neu sortiert.
Wenn Sie während des Ziehens nur die Strg-Taste gedrückt halten, werden alle Schlagworte in der Heirarchie in allen verfügbaren Sprachen in die Liste übernommen.
Durch Klick auf Button 5 können Sie die Liste 4 alphabetisch sortieren. Alternativ können Sie auch eine manuelle Sortierung durch Verschieben der einzelnen Stichwörter innerhalb der Liste vornehmen.
Sie können Schlagworte auch in das Feld "Beschreibung" ziehen. Sie werden dort durch Kommas getrennt übernommen. Mit dieser Technik bietet Ihnen Image Info Toolkit eine komfortable Möglichkeit umfassend und dennoch sehr schnell zu verschlagworten.



Eingabelisten pflegen
Um Ihnen Tipparbeit abzunehmen, haben Sie in Image Info Toolkit für viele Felder die Möglichkeit, häufig wiederkehrende Informationen in Auswahllisten zu hinterlegen. Für Felder (z.B. Feld 6), neben denen Sie ein Plus- und ein Minuszeichen sehen, können Sie solche Auswahllisten pflegen.
Sie fügen den Auswahllisten einen neuen Eintrag hinzu, indem Sie den gewünschten Wert eintippen und anschliessend auf das kleine Plus (+) rechts neben dem Feld klicken. Ausgewählte Werte entfernen Sie aus der Liste durch Klick auf das Minus (-).
IIT 3 Eingabemaske



Felder deaktivieren
Image Info Toolkit bietet Ihnen die Möglichkeit, einzelne IPTC-Felder von der Weiterverarbeitung auszuschliessen. Dies kann z.B. innvoll sein, wenn Bilder bereits IPTC-Informationen enthalten, die bei einer weiteren Bearbeitung erhalten bleiben sollen.
Sie schliessen ein einzelnes Feld von der Weiterverarbeitung aus, indem Sei das Häkchen neben dem entsprechenden Feld (z.B. Feld 2) entfernen.
Tipp: Wenn Sie die CTRL - oder STRG - Taste während des Klicks gedrückt halten, erhalten alle Felder den Status des gewählten Feldes.
IIT 3 Eingabemaske



Stapelverarbeitung
Einmal editierte Bildinformationen können Sie in einer Stapelverarbeitung auf beliebig viele Verzeichnisse mit Bildern anwenden. Öffnen Sie hierzu ein neues Fenster (Menü "Ablage -> Neues Fenster") und tragen Sie die gewünschten Bildinformationen ein. Alternativ können Sie natürlich eine bereits gespeicherte Vorlage laden oder ein Bild, das bereits Informationen enthält, öffnen.
Anschließend starten Sie die Stapelverrbeitung über das Menü "Ablage -> Stapelverarbeitung".
In einem Dialog werden Sie aufgefordert, einen Quell- und einenIIT Batcheingabe Zielordner auszuwählen. Nach Wahl der Verzeichnisse und Bestätigung des Dialogs durch Klick auf den OK-Button, werden in alle Bilddateien der gewählten Ordner die gewünschten IPTC Informationen geschrieben. Im zugehörigen Image Info Toolkit - Fenster werden Sie über den Fortgang der Aktion informiert.

Über das Menü "Ablage -> Voreinstellungen" können Sie das Verhalten von Image Info Toolkit während der Stapelverarbeitung beeinflussen. Wählen Sie hier aus, ob in Ihren Fotos bereits vorhandene IPTC Informationen ersetzt werden sollen, oder neue und schon vorhandene Informationen addiert werden sollen.


Sollten Sie bereits Informationen zu Ihren Bildern z.B. in Exel-Tabellen oder einer externen Bildverwaltung haben und möchten diese in die IPTC-Felder Ihrer Fotos eintragen, kann auch diese Aufgabe von Image Info Toolkit automatisiert und übernommen werden.
Um solche Informationen einer Auswahl von Bildern hinzufügen zu können, müssen die Informationen zu jedem Bild als csv-Datei (Comma Separated Values) im Batchordner vorliegen. Der Aufbau der csv-Datei muss dem nachfolgenden Beispiel entsprechen:

"Objektname","Stichwort1,Stichwort2,Stichwort3","Hinweise",
"Erstellt am","Bildautor","Stadt","Land","Staat","Überschrift",
"Objektrechte","Quelle","Copyright", "Beschreibung","Infoautor"

Innerhalb der Datei dürfen keine harten Zeilenumbrüche (carriage return oder carriage return/line feed) vorkommen. Die Datei kann mit einem harten Zeilenumbruch abgeschlossen werden. Leere Felder werden durch "" gekennzeichnet. Der Dateiname muss dem zugehörigen Bild entsprechen und das Suffix ".csv" haben (z.B. Bild1.jpg und Bild1.csv).
Wenn Sie während eines Batchlaufes die IPTC-Informationen aus einer csv-Datei extrahieren möchten, aktivieren Sie bitte Kästchen 1. Alle Informationen in der Eingabemaske werden bei solchen Batchläufen nicht berücksichtigt !



Volagen sichern
Image Info Toolkit bietet Ihnen die Möglichkeit, einmal editierte Bildinformationen für die spätere erneute Verwendung als Vorlage zu speichern. Wählen Sie hierzu nach dem Editieren Ihrer Informationen das Menü "Ablage -> Vorlage speichern". Es öffnet sich nebenstehendes Dialogfenster.
Im obersten Eingabefeld können Sie einen beliebigen Namen für Ihre Vorlage eingeben. Sie sichern die Vorlage durch Klick auf den sichern-Button.



Vorlagen laden
Um eine Vorlage zu laden, wählen Sie Menü "Ablage -> Vorlage laden". Es öffnet sich, analog zum Vorlagen sichern, folgendes Dialogfenster.
Wählen Sie eine Vorlage durch Doppelklick mit der Maus auf Ihren Namen, oder durch einfachen Klick und anschließenden Klick auf den OK-Button



Vorlagen pflegen
Im 'Vorlage laden' - Dialog haben Sie auch die Möglichkeit, nicht mehr benötigte Vorlagen zu löschen.
Um eine Vorlage zu löschen, markieren Sie die Vorlage und klicken anschliessend mit der rechten Maustaste auf die zu löschende Vorlage. Im erscheinenden Kontextmenu haben Sie die Möglichkeit, die gewählte Vorlage zu löschen.



Informationen exportieren
Wahlen Sie den Menüpunkt "Ablage -> Voreinstellungen..." und in dem sich öffnenden Fenster den Listeneintrag "Workflow". Wenn das Optionsfeld "IPTC Infos auch als Textdatei sichern" angekreuzt ist, wird beim Sichern für jedes Bild ein Textdokument mit den im Bild enthaltenen IPTC-Informationen erzeugt. Diese Textdokument kann in eine Tabellenkalkulation importiert werden um eine Spaltenansicht zu erhalten.
Während einer Stapelverarbeitung wird zusätzlich noch ein Textdokument pro Ordner erzeugt. In diesem Dokument sind die Informationen aller im Ordner enthaltenen Fotos zusammengefasst.



EXIF Informationen entfernen
Wenn Sie nicht möchten, dass andere Personen die Aufnahmedetails zu Ihren Fotos sehen können, bietet Image Info Toolkit Ihnen die Möglichkeit, die Exif-Informatioenen aus Ihren Bildern zu entfernen.
Wahlen Sie den Menüpunkt "Ablage -> Voreinstellungen..." und in dem sich öffnenden Fenster den Listeneintrag "Workflow". Wenn das Optionsfeld "Exif Informationen entfernen" angekreuzt ist, werden beim Sichern die Exif-Informationen aus Ihren Bildern entfernt werden.